Sumdaritsetseg Kindergarten (Mongolei)

Der Sumdaritsetseg Kindergarten (mongolisch für “Blume”) wurde 2011 von Michelle Binderiya gegründet, um armen und benachteiligten Kindern in der Mongolei einen Platz in einem Kindergarten zu sichern.

In der Mongolei gibt es wenige Kindergärten und speziell die Kinder von ärmeren Familien können sich die vorhandenen Betreuungseinrichtungen meist nicht leisten. Aktuell besuchen in der Region Darkhan-Uul weniger als die Hälfte der Kinder im Vorschulalter einen Kindergarten. Der Sumdaritsetseg Kindergarten bietet eine sichere und fürsorgliche Umgebung. Die Kinder bekommen hier Vorschulunterricht, der die Basis für ihre spätere Ausbildung ist. Die Betreuungsplätze ermöglichen es den Eltern zu arbeiten und das Einkommen der Familie zu verbessern. Derzeit profitieren etwa hundert Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren von dem Projekt. Die Mehrheit kommt aus armen Verhältnissen. Zusätzlich bietet der Kindergarten den Erzieherinnen ein geregeltes Einkommen und Wohnmöglichkeiten.

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Das Projekt braucht weitere Unterstützung, um Schulungsmöglichkeiten für die Eltern im Bereich der Gesundheitsvorsorge, Zahnprophylaxe, gesunde Ernährung und Hygiene anbieten zu können. Außerdem soll eine stetige Weiterbildung der Kindergartenpädagoginnen gewährleistet werden.

Projektpartner:

Michelle Binderiya
Arthur and Margit Natter

Ort:

Darkhan (Mongolei)