Schüler helfen Schülern in Albanien

Über das Projekt

Seit 1995 setzt sich der Verein “Schüler helfen Schülern” dafür ein, die Bildungschancen für Kinder und Heranwachsende im Nordosten von Albanien zu verbessern.

Mit finanzieller Unterstützung wurden sieben Schulen und fünf Tagesstätten gebaut. Weitere Einrichtungen wurden renoviert und mit Möbeln und Lehrmaterialien ausgestattet. Durch mehr als 10.000 Bücher konnten Bibliotheken in Schulen eingerichtet werden, in denen es vorher keinerlei Bücher gab. In der Stadt Shkodra wurde ein Jugendzentrum für Kinder aus Armenvierteln aufgebaut. For fünf Jahren hat man mit einer Intensivausbildung für Lehrer begonnen. Besonders viel Wert wird auf die Unterstützung des Englischunterrichts gelegt. 2011 haben österreichische Partner, einheimische Lehrer und weitere Unterstützer gemeinsam ein Sprach-Camp organisiert. Bedürftige Familien werden auch dadurch unterstützt, dass sie Haushaltsgegenstände, Kleidung sowie Grundnahrungsmittel erhalten. Studenten bekommen Stipendien an der Universität. Vier Studienabgänger sind inzwischen als Lehrer in ihre Heimatregion zurückgekehrt.

Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Das Projekt sucht nach engagierten Lehrern und ausgebildeten Handwerkern, die bereit sind das Projekt in Albanien tatkräftig zu unterstützen.

Projektpartner:

Verein „Schüler Helfen Schülern“
www.shs-albanien.at

Wo:

Albanien